Salzgasse mit Frauenkirche Dresden von 1930

Auf Lager
innerhalb 7 Tagen lieferbar

9,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Bild Dresdner Frauenkirche aus der Perspektive der Salzgasse aus dem Jahr 1930, hochwertiger, ungerahmter Druck

 

Der Dresdner Baumeister George Bähr erschuf den monumentalen Kirchenbau zwischen 1726 und 1743.

Zwei Jahrhunderte lang war die »steinerne Glocke« der Kuppel der Mittelpunkt des Dresdner Stadtbildes bis sie im Februar 1945 zerstört wurde und als mahnende Ruine bis in die 90'er Jahre bestand.

Seit dem 30. Oktober 2005 überragt die Dresdner Frauenkirche wieder das Dresdner Stadtbild. Der Wiederaufbau wurde durch viele Spenden aus der ganzen Welt finanziert und so steht die Kirche heute wieder jedem Besucher offen.

Hinweis:

Als Wintermotiv ist die Zeichnung hier zu finden: Salzgasse u. Frauenkirche 1930 im Winter.

Bitte beachten Sie auch mein Motiv "Frauenkirche mit Salzgasse 1910" in der Rubrik "Weitere Motive aus der sächsischen Landeshauptstadt".

Beide Bilder "Dresden, Frauenkirche mit Salzgasse" wurden im Jahr 2008 von Michael Pfeifer gezeichnet und sind in limitierten Auflagen erhältlich.

Weitere Informationen unter:

www.frauenkirche-dresden.de

Größen / Formate

Der Druck, Frauenkirche mit Salzgasse 1930, ist in 3 verschiedenen Formaten 13x15cm, 20x30cm und 30x40cm erhältlich.

Druckeigenschaften

  • Druck von Original Bleistiftzeichnung: Frauenkirche mit Salzgasse, von Michael Pfeifer, gezeichnet 2008
  • hochwertiger weißer Karton
  • 240g/m² Papiergewicht
  • geprüfte Qualität: knitterfrei, ohne Druckfehler
  • handsigniert

Weitere Produktinformationen

Größe 13x18
Auflage 0
Papiergewicht (g / m²) 240

Diese Kategorie durchsuchen: Zeichnungen der Dresdner Altstadt